Fliesestrich

Mit oder ohne Fussbodenheizung wird dieser pumpfähige, flüssige Mörtel auf eine Wärme- bzw. Trittschalldämmung oder auf einer Trennlagen eingebaut. Dabei gilt es insbesondere die Fertigkeitsklasse, die Feldeinteilung und die Fugenausbildung zu beachten, um die geforderte SIA-Norm 215:2008 einzuhalten.

Vertrauen Sie in diesem Bereich auf unser Expertenwissen und auf unsere langjährige Erfahrung mit Projekten und mit Bausubstanz verschiedenster Art.

Heizungsprotokol